Mittwoch, 28. Mai 2014

Lacke in Farbe...und bunt! - Pink


Pink bringt ein bißchen Farbe ins triste Maiwetter und genau diese Farbe möchten Lena und Cyw heute auf unseren Fingernägeln sehen. Meine Wahl fiel deshalb auf Disco Biscuit von butter London.
Mit Top Coat

Der jellyartige Lack besitzt eine sehr sheere Basis, in der viele blaue Schimmerteilchen stecken, die in der Sonne fast holomäßig glitzern. Leider war es mir nicht möglich, dieses Glitzern auf den Fotos einzufangen, da es den ganzen Tag regnete. Im Blitzlicht zeigen die Schimmerteilchen ihr ganzes Funkeln nicht. Ich musste 3 Schichten lackieren, um ein einigermaßen deckendes Ergebnis zu erzielen.

Ohne Top Coat

Durch die Schimmerteilchen besitzt Disco Biscuit eine leicht raue Oberfläche, die sich aber mit einer Schicht Top Coat glätten ließ. Außerdem intensivierte der Top Coat das Glitzern der Schimmerteilchen noch einmal um einiges.

Blitz, mit Top Coat


Pink ist nicht gerade unauffällig. Was denkt ihr: eine Immergeher-Farbe oder eher nur für besondere Anlässe geeignet?

Dienstag, 27. Mai 2014

Lila-Laune-Dienstag #10 ♦ Layla THE BUTTERFLY EFFECT



Heute zeige ich euch einen Nagellack von Layla aus der Ceramic Effect-Serie: CE52 oder auch The Butterfly Effect.


In der Flasche machte der Lack den Eindruck, als wäre er mit einem Auftrag deckend. Doch das täuschte. Die lila Base mit unzähligen Flakies in rot, orange und gold war auf den Nägeln nach dem ersten Auftrag noch recht durchscheinend.



Ich trug wie immer zwei Schichten auf, die auf mich dann gut deckend wirkten. Als ich aber die Fotos auf meinen PC übertragen hatte, sah ich doch noch das Nagelweiß durchschimmern, je nachdem wie das Licht auf die Nägel schien. Also war ein dritter Auftrag notwendig.




Ich denke, dass sich The Butterfly Effect sehr gut als Topper über einem dunklen Basislack machen würde. Solo getragen benötigt er bei kurzen Nägeln sicher nur zwei Schichten, doch bei sehr längen Nägeln sind drei Aufträge auf jeden Fall zu empfehlen.


Ab heute wollte ich eigentlich das Linktool wieder einstellen. Doch leider muss man für das Linktool mit Fotos bezahlen. Kostenlos ist nur das Text-Linktool. Anscheinend hatte ich das damals bei meiner Anmeldung überlesen, dass nur für eine kurze Zeit das Setzen des Foto-Linktools kostenlos ist. :(
Sollte trotzdem die eine oder andere von euch mitmachen wollen, setzt mir den Link zu eurem Post einfach als Kommentar unter meinen Lila-Laune-Dienstag. Ich würde eure Fotos dann quasi per Handarbeit einfügen.

Sonntag, 25. Mai 2014

bruno banani ABSOLUTE MAN EdT


Gestern trudelte überraschend ein Päckchen ein. Der Absender sagte mir erst einmal nichts. Bis ich das Päckchen öffnete: ich hatte beim Gewinnspiel im Rahmen des Rossmann Blogger Newsletters den bruno banani-Duft ABSOLUTE MAN gewonnen! *freu* :D


ABSOLUTE MAN - ein Energieschub!
Inspiriert von der spritzigen Power eines Energy Drinks und unwiderstehlichen würzigen Noten ist bruno banani ABSOLUTE MAN der Schlüssel zur mühelosen Verführung. Der Duft eröffnet mit prickelnden Früchten und lebhaften Gewürzen: Grapefruit, Mandarine und schwarzer Pfeffer bringen den Mann in coole Stimmung. Ein frecher Mix aus Energy Drink, Veilchenblättern und Maiglöckchen strahlt im Herzen faszinierende Heiterkeit aus. In seiner Basisnote betört der Duft mit unwiderstehlicher Sinnlichkeit: ein beruhigender Cocktail aus maskulinen Amberhölzern kombiniert mit ultra-verführerischen Tonkabohnen und warmer Vanille. Sie erzeugen das lässige Selbstbewusstsein, das Frauen so fesselt.


So weit der Werbetext.
Der Flakon von ABSOLUTE MAN besitzt die typische bruno banani-Form: am Boden leicht abgeschrägt. Der quer geriffelte Glaskörper des Flakons liegt gut in der Hand. Der Deckel, der sich anfangs etwas schwer abnehmen lässt, ist aus orangefarbenem, leicht metallisch schimmerndem Kunststoff mit dem eingeprägten bruno banani-Schriftzug. Der Zerstäuberkopf ist leicht zu betätigen. Es handelt sich bei dem Duft um ein Eau de Toilette und 30 ml sind enthalten.


Meine Meinung:
Eine Duftbeschreibung kann nie objektiv sein, denn das Duftempfinden, die Wahrnehmung eines Duftes ist sehr subjektiv. Was für den einen berauschend duftet, ist für den anderen nicht zu ertragen. Im Beschreiben von Düften tu ich mich immer schwer, andere besitzen darin mehr Talent.
Mir gefällt der Duft. Meinem Mann nicht. Leicht herb ist er sofort nach dem Aufsprühen, der ABSOLUTE MAN. Liegt das an der Grapefruit?
Diese Herbe hällt nicht lange an und geht über in einen Mix aus zarter Süße und vorherrschender Würzigkeit. Die Süße ist so leicht, dass ich sie im Grunde nicht als Süße bezeichnen sollte. Sie dient hier wohl eher als Abrundung, als Dompteurin der Würzigkeit. Eine einzelne Duftkomponente lässt sich für mich nicht herausriechen.
ABSOLUTE MAN ist ein gelungenes Zusammenspiel aller Duftnoten. Die Haltbarkeit des Duftes überzeugt mich ebenfalls. Nach fünf Stunden nehme ich ihn noch immer leicht an meinem Unterarm, wohin ich in gesprüht hatte, wahr. Meiner Meinung nach geht ABSOLUTE MAN auch gut als Unisex-Duft durch.

Hier die Incis:

Vielen Dank an Rossmann, dass ich an dem Produkttest teilnehmen durfte und an bruno banani für die kostenlose Zusendung des Produkts.

Mittwoch, 21. Mai 2014

Lacke in Farbe...und bunt! - Taupe


Heute stellen Lena und Cyw uns mal wieder auf die Probe: wer kann mit einem Nagellack in Taupe aufwarten? :)
Taupe ist für mich eine Un-Farbe, nämlich eine unmögliche Farbe! Nichtsdestotrotz hab ich einen taupefarbenen Lack in meiner Sammlung, er war Bestandteil eines Sets. Solo hätte ich ihn mir nie gekauft. Es handelt sich um den Glamorous Taupe von Kiko.


Wie immer trug ich zwei Schichten auf, die sich sehr leicht lackieren ließen, was sicher auch an dem tollen Pinsel lag, der alle Kiko-Lacke auszeichnet. Glamorous Taupe besitzt feine silberfarbene Schimmerteilchen, die sogar auf den Nägeln zu erkennen sind und nicht nur in der Flasche.





Taupe - eine Farbe, die euch gefällt oder ist sie euch zu "schlammig"? Denn genau das assoziiere ich mit dieser Farbe.

Dienstag, 20. Mai 2014

Lila-Laune-Dienstag #9 ♦ piCture pOlish WARNING



Diesmal zeige ich euch an meinem Lila-Laune-Dienstag einen Lack, von dem ich gar nicht mehr wusste, dass ich ihn besitze: piCture Polish warning.
Zufällig fand ich ihn wieder, als ich den Inhalt einiger Kartons, in denen ich etliche meine Nagellacke lagere, sortieren wollte.


Aufgrund seiner schlechten Deckkraft benötigt warning drei Schichten, um voll zu decken. Aber ich hatte keine Lust darauf und gab mich mit zwei Schichten zufrieden. Als ich später die Fotos sichtete, bereute ich allerdings meine Bequemlichkeit. Drei Schichten hätten definitiv ein schöneres Ergebnis geliefert! An so vielen Stellen auf den Fingernägeln war der Lack noch löchrig!


Je nach Lichteinfall zeigte der Lack aber auch mit nur zwei Schichten das Funkeln seiner mehrfarbigen Glass Flecks.


Selbst im Schatten gab warning ein gutes Bild ab oder findet ihr ihn da eher langweilig?


 

Solo getragen sind von warning drei Schichten unabdingbar. Der Lack bietet sich geradezu perfekt als Topper auf einem gleichfarbigen oder auch schwarzen Basislack an. Das musste ich natürlich sofort testen. :)


Auf dem Zeigefinger trug ich eine dicke Schicht OPI 'Do you Lilac it?' auf, das gleiche auf dem Ringfinger, aber eine dünne Schicht. Auf Mittel- und kleinem Finger jeweils eine Schicht p2 'eternal'. Darüber dann eine dünne Schicht warning. Es wunderte mich allerdings, dass sich warning auf den Basislacken sehr schlecht verteilen ließ. Woran das lag, weiß ich leider nicht. Vielleicht hatte ich auch einfach nur einen "Bad Nail Day"?

Montag, 19. Mai 2014

Neutrogena visibly clear Pink Grapefruit Peeling und Waschgel


Dank www.beautytesterin.de und www.der-beauty-blog.de durfte ich zwei Produkte aus der Neutrogena visibly clear Pink Grapefruit-Gesichtspflegeserie testen. Es handelt sich um das Pink Grapefruit Tägliches Peeling und um das Pink Grapefruit Tägliches Waschgel.


Neutrogena sagt zur Pflegeserie visibly clear:
Unreine Haut braucht in jedem Alter besondere Pflege. Die Neutrogena visibly clear Produkte reinigen porentief ohne die Haut auszutrocknen und beugen neuen Hautunreinheiten vor.

Tägliches Waschgel

Das Pink Grapefruit Tägliches Waschgel kommt in einem Pumpspender mit 200 ml Inhalt daher.

Das Waschgel ist zart rosa getönt, was auf dem Foto auf meinen Fingern nicht gut zu erkennen ist. Aber im Pumpspender sieht man das. Die Konsistenz ist flüssig. Man benötigt nur einen Pumpstoß.


Diese circa 20 Cent-Stück große Menge reicht vollkommen aus, um in Verbindung mit Wasser genügend Schaum zu bilden und das Gesicht zu reinigen.

Tägliches Peeling

Das Pink Grapefruit Tägliches Peeling steckt in einer Tube mit 150 ml Inhalt. Die Tube wird mittels Klappdeckel geöffnet.


Auf dem Foto gut zu erkennen ist die zart rosa Tönung und vor allem auch die feine Körnung der Mikroperlen. Die Konsistenz ist dickflüssig.


Auch hier ist eine kleine Menge ausreichend (wie auf meinen Fingern abgebildet), um einen feinporigen, cremigen Schaum zu bilden.

Meine Meinung:
Seit ungefähr drei Wochen verwende ich beide Produkte. Das Pink Grapefruit Tägliches Waschgel morgens und das Pink Grapefruit Tägliches Peeling abends.
Oft ist es ja so, dass durch Reinigungsprodukte für unreine Haut diese nach dem Waschen leicht spannt, doch im Fall der beiden Neutrogena Pink Grapefruit-Produkte reinigen diese die Haut tatsächlich, ohne sie auszutrocknen!
Der Peelingeffekt der Mikroperlen des Pink Grapefruit Tägliches Peelings sind so mild, man kann es wirklich täglich verwenden, ohne Angst haben zu müssen, dass die Haut zu sehr gereizt würde, was bei einem normalen Peeling ja gegeben wäre.
Vor allem die Komedonen (Mitesser), die ich auf meiner Nase habe und die auch durch solche extra dafür gedachten Nasenstripes nur für ein paar Tage verschwinden, um dann doch wieder aufzutauchen, sind bedeutend weniger geworden. Anfangs war ich sehr skeptisch, was vor allem das Versprechen des Herstellers betraf, dass die Neutrogena Pink Grapefruit-Produkte helfen sollen, Pickel und Mitesser zu entfernen. Doch es wirkt!
Der einzige Nachteil für mich ist der Duft der Produkte! Inzwischen habe ich zwar daran gewöhnt, aber zu Beginn musste ich jedes Mal die Luft anhalten, weil mich der Pink Grapefruit-Duft der Produkte einfach zu sehr an Bad- oder noch schlimmer an Kloreiniger erinnerte. Vielleicht bin ich ja die einzige, die diesen Duft nicht mag, aber eventuell sollte hier vom Hersteller doch noch nachgebessert werden. 
Von der Wirksamkeit des Pink Grapefruit Tägliches Waschgel  und des Pink Grapefruit Tägliches Peeling bin ich auf jeden Fall überzeugt und kann euch nur empfehlen, die Neutrogena visibly clear Pink Grapefruit-Gesichtspflegeserie selbst zu testen, solltet ihr unter Hautunreinheiten leiden.

Hier noch die Inhaltsstoffe:
INCIS Waschgel

INCIS Peeling
Vielen Dank an beautytesterin.de, dass ich an dem Produkttest teilnehmen durfte und an Neutrogena für die kostenlose Zusendung der Produkte.

Donnerstag, 15. Mai 2014

Luxury Box No. 2



Diesen Luxus habe ich mir gegönnt (quasi als selbstgekauftes Muttertagsgeschenk): die zweite Ausgabe der Luxury Box!
Die erste hatte ich mir nicht gekauft, weil fast 50 Euro schon ziemlich heftig sind. Aber bei der zweiten Box griff ich zu, da ich einfach wissen wollte, ob es sich wirklich lohnt, soviel Geld für eine Beautybox auszugeben. Es gab auf Facebook einen 5 Euro-Muttertagsrabatt, aber auch 45 € sind viel Geld.
Der Inhalt der Luxury Box wird vor dem Erscheinen bekannt gegeben, was ich persönlich sehr begrüße. Denn so kann man sich bereits im Vorfeld entscheiden, ob man die Box bestellt oder nicht. Natürlich kann man auch Abos abschließen, mit ein paar Euro Ersparnis, aber ich entscheide doch lieber spontan, ob ich eine weitere Ausgabe der Luxury Box haben möchte oder nicht.

Nun zeige ich euch aber den Inhalt. :) Zuerst die Originalprodukte:


Daydream Schlafmaske Ornament
Kann mit dem beiliegenden Coolpack auch als Kühlmaske genutzt werden (14,95 € UVP).
Eine Schlafmaske habe ich noch nie benutzt, sehe bei mir auch keine Notwendigkeit, doch den Aspekt einer Kühlmaske finde ich ganz interessant.


Stagecolor Nagellacke 
in den Farben Red Wonder und Brilliant Anthracite (12 ml/ 13,50 € UVP).
Wow, direkt zwei Lacke in der Box!!!! Ich hatte mit einem gerechnet! Ich bin zwar nicht gerade ein Fan von rotem Nagellack, aber nun ja...es kann ja nicht immer passen. :)


Caudalie Polyphenol C15
Schützendes Anti-Falten Fluid LSF 20 (40 ml/ 32 € UVP)
Ab und zu teste ich gerne neue Hautpflegeprodukte. Glücklicherweise ist meine Haut sehr unempfindlich. Allerdings finde ich den Preis echt heftig! Selbst würde ich mir diese Pflege wohl nicht kaufen, daher bin ich froh, dass ich sie durch die Luxury Box testen kann.


Nutraluxe MD Luscious Lips Lip Plumping Formula
Transparenter Lipgloss mit Volumeneffekt (5 ml/ 29,95 €)
Ich bin skeptisch, was das Versprechen betrifft, dass die Lippen durch den Lipgloss voluminöser werden sollen. Ich kann mir das nicht vorstellen...wenn ich aber den Preis sehe, muss das doch funktionieren, oder? Ich werde testen und berichten.


Newsha High Performance Leave-In Conditioner
Leave-In Sprühconditioner für intensiven Schutz und Haaraufbau (250 ml/ 24 €)
Von dieser Marke habe ich noch nie gehört. Ich mag Leave-In Produkte viel lieber als Spülungen. Deshalb freue ich mich aufs Ausprobieren.

Und hier die Proben bzw. Miniaturen:


Marc Jacobs DOT & HONEY 
jeweils im 4 ml-Mini-Flakon, (DOT: 30 ml/51,95 €, HONEY: 30 ml/ 49,99 €)
Als Miniaturensammlerin sind die beiden Flakons für mich beinahe das Highlight der Box. Sollte mir das zu denken geben? ;)


CHLOÈ - Der CHLOÈ Rosengarten
Drei 1,2 ml-Phiolen der Düfte Chloé, Roses de Chloé und L'Eau de Chloé.
(Preise für jeweils 30 ml in obiger Reihenfolge: 52 €, 49 €, 45 €)
Parfums sind immer gut. Und zum Testen reichen diese kleinen Phiolen allemal.


Bioeffect EGF Serum Zellaktivierendes Serum 
2,5 ml Sondergröße, (Original 15 ml/ 139 €)
Ich werde natürlich auch dieses Serum testen. Aber bitte - schaut euch den Preis für das Originalprodukt an! Wer kann sich das denn leisten?


Dermalogica Sonnenpflege-Set (10, 22,7 ml)
Solar Defense Booster SPF 50, Protection 50 SPF 50, Skin Perfect Primer SPF 30
Die Fullsize-Produkte sind für folgende Preise zu haben: Solar Defense Booster SPF 50 - 50 ml/ 61 €, Protection 50 SPF 50 - 156 ml/ 44 €, Skin Perfect Primer SPF 30 - 22 ml/ 64 €

Zu guter Letzt das Goodie, welches jeder Box beilag und in dieser Ausführung nicht im Handel erhältlich ist:


Dieses Schutzengelchen gibt es exklusiv für die Luxury Box-Kundinnen in Zusammenarbeit mit der Aktion Kinder Schlaganfall-Hilfe.

Gefällt euch der Inhalt der zweiten Luxury Box und findet ihr den Preis dafür angemessen? Der Wert der Fullsize-Produkte beträgt immerhin 127,90 €!  Hier könnt ihr mehr über die enthaltenen Produkte nachlesen.

Alterra LE "Do you remember" [Vorschau]



 "Do you remember" - so heißt die neue Limited Edition von Alterra, bei der sich alles um die Pflege eurer Nägel, Lippen und Hände dreht.
Wer regelmäßig seine Nägel mit einem coolen Nageldesign verziert, der muss diese natürlich auch entsprechend pflegen.
Dafür hast du mit dem Nagelöl genau das richtige Produkt und kannst hier, wie auch bei den meisten anderen Produkten dieser LE, zwischen Rosen- und Kokosduft wählen. 
Für angenehm gepflegte Lippen ist der Lip Balm ein Must-have in jeder Tasche und ebenso gehört die Handcreme zur Grundausstattung eines jeden Mädels, damit angegriffene Hände schnell versorgt werden können.
Zuhause sorgt dann das Handpeeling für optimale Pflege und zarte Hände.


 Alterra "Do you remember" Nagelöl
Die beiden sommerlich duftenden Nagelöle mit rein natürlichen, pflanzlichen Ölen sorgen für das Rundum-Wohl deiner Nägel. Die Komposition mit wertvollen Inhaltsstoffen wie Bio-Jojobaöl, Bio-Rizinusöl, Bio-Kaffee-Extrakt und Vitamin E glättet die Nagelfläche dabei spürbar.
Anwendung: Morgens und abends auf Nagel- und Nagelhaut auftragen und sanft einmassieren.

Nuance:
01 Rose
02 Kokos

✔ vegan
Füllmenge: je 10 ml
Preis: je 2,49 €


Alterra "Do you remember" Lip Balm
Für schnelle Hilfe bei trockenen und spröden Lippen sorgt der Lip Balm, bei dem du die Wahl hast zwischen fruchtigem Himbeerduft und sommerlichem Kokos-Vanilleduft. Er verstärkt den natürlichen Schutzfilm und das Feuchthaltevermögen deiner Lippen dank eines Wirkstoffkomplexes aus Rizinusöl, Cendelillawachs, Kokosöl und Sheabutter.
Nuance:
01 Himbeere
02 Kokos-Vanille
 
vegan (außer 01 Himbeere)
Füllmenge: je 7 g
Preis: je 2,49 €


Alterra "Do you remember" Handcreme
Rosenduft oder Kokosduft – in diesen beiden Duftrichtungen gibt es diese Handcreme, die schnell einzieht und ein angenehmes Hautgefühl hinterlässt. Die Kombination mit Bio-Sheabutter, Bio-Kakaobutter und Bio-Rosenwasser bzw. Bio-Sheabutter, Bio-Kokosöl und Bio-Aloe Vera pflegt deine Hände dabei wohltuend.
Nuance:
01 Rose
02 Kokos
vegan
Füllmenge: je 50 ml
Preis: je 2,99 €
 

Alterra "Do you remember" Handpeeling
Optimal pflegen kannst du deine Hände mit dem Handpeeling, das nach Rose oder Kokos duftet. Es entfernt sanft abgestorbene Hautschüppchen und versorgt deine Haut gleichzeitig mit Feuchtigkeit.
Anwendung: Verteile eine haselnussgroße Menge des Peelings in deinen feuchten Händen und massiere es sanft ein. Überschüsse spülst du mit viel warmem Wasser ab. Anschließend trägst du idealerweise noch eine Handcreme auf.
Nuance:
01 Rose
02 Kokos
vegan (außer 01 Rose)
Füllmenge: je 50 ml
Preis: je 2,99 €

Die Limited Edition "Do you remember" wird ab dieser Woche an die Rossmann-Filialen ausgeliefert, die eine Alterra Kosmetiktheke haben. Es kann allerdings ein paar Tage dauern, bis wirklich alle Filialen beliefert worden sind.

Für mich sind aus dieser LE vor allem die beiden Handcremes interessant. Die werde ich mir auf jeden Fall mal anschauen. :)