Samstag, 28. Februar 2015

[LilaLauneLacke] Avon PERFECTLY PLUM


Heute zeige ich euch einen dunklen Vertreter der Farbe Lila: Perfectly Plum aus der Gel Finish-Serie von Avon.


Leider konnte ich erst gestern kurz vor 18 Uhr die Fotos machen, daher sind sie entweder mit Blitz oder mit dem restliches Tageslicht entstanden, so dass der wahnsinnig tolle Schimmer von Perfectly Plum nicht wirklich sichtbar wurde. Dem Lack wohnt nämlich ein Feuer inne, welches nur bei direktem Sonnenlicht sichtbar wird.





Ich trug wie immer zwei Schichten auf, obwohl Perfectly Plum auch mit einer etwas dickeren opak gewesen wäre. Die Trocknungszeit war durchschnittlich, einen Top Coat verwendete ich aber nicht, da Perfectly Plum auch ohne ein hochglänzendes Finish besitzt.


Und nun bin ich auf eure Beiträge zu den LilaLauneLacken gespannt! :)
.

Mittwoch, 25. Februar 2015

Lacke in Farbe...und bunt! [Rd. 3] - Mittelgrün


Bei Lenas wöchentlicher Aktion steht heute Mittelgrün auf der Wunschliste. Erst konnte ich mich nicht so recht entscheiden, welchen Lack ich denn nun nehmen soll, aber nach langen Hin- und Herüberlegen wurde es Pearly Golden Green von Kiko.


Bereits mit einer Schicht deckte Pearly Golden Green ausreichend. Das Lackieren ging leicht von der Hand, was größtenteils an dem tollen Pinsel lag. Der fächerte nämlich sehr schön auf. Auch die Konsistenz des Lacks war sehr angenehm - nicht zu flüssig und nicht zu zäh.





Ich glaube, ich sollte viel öfter Kiko-Lacke lackieren, zumal ich davon genügend zur Auswahl habe. Vielleicht sogar schon beim nächsten Mal, wenn endlich Flieder an der Reihe ist.

Montag, 23. Februar 2015

Wer möchte gerne den Inhalt der letzten Kinkerlitzchen-Box sehen?



Dann begebt euch schnell auf die Facebook-Seite der Gewinnerin und schaut euch ihr Posting vom 21. Februar an.
Und danach könnt ihr mir hier gerne einen Kommentar hinterlassen, ob euch die enthaltenen Produkte auch gefallen hätten! :-)

Sonntag, 22. Februar 2015

Beauty Women SUNSET BEACH


Heute bekommt ihr einen Nagellack der Marke Beauty Women zu sehen: Sunset Beach. Gekauft hatte ich den Lack bei Tedi für einen Euro.


Leider werden alle Fotos dem Funkeln, welches live auf den Fingernägeln zu sehen ist, nicht gerecht. Ich habe euch sogar ein Video hochgeladen, leicht verschwommen, um das Feuerwerk des Lacks zu verdeutlichen. Aber auch dieses lässt die Realität allenfalls vermuten.


Die schwarze, jellyartige Base von Sunset Beach ist gespickt mit rot-pink-lila-grün-blau changierenden Flakes, die je nach Lichtbrechung sogar holografisch schimmerten. Durch die dickliche Gelee-Konsistenz glich sich der Lack auf den Nägeln nicht von selbst aus und so kam es, dass an manchen Stellen Knubbel entstanden. Ich trug zwei Schichten auf, die leider sehr schlecht trockneten. Auch wurde die Oberfläche durch die vielen Flakes uneben. Deshalb war ein schnelltrocknender Top Coat unerlässlich.


Dafür verwendete ich eine Schicht Glisten & Glow H K Girl. Und erst der Top Coat brachte die wahre Pracht von Sunset Beach hervor. Ohne diesen überwiegte der rötliche Schimmer der Flakes.


Wie ich oben bereits schrieb, konnte ich das immense Glitzern und Schimmern des Lacks nicht auf die Fotos bannen.

 

Kennt ihr Nagellacke von Beauty Women und habt vielleicht sogar selbst den Sunset Beach?
Bitte entschuldigt das gequetschte Format des Videos, irgendwie passierte das beim Hochladen.

Samstag, 21. Februar 2015

[LilaLauneLacke] Ozotic 624


Auch diese Woche bekommt ihr bei mir für die LilaLauneLacke einen Holo-Lack zu sehen: Ozotic 624!


Einen Scattered Holo in dunklem Violett, den ich in zwei Schichten auftrug. Viele Worte verliere ich nicht über Ozotic 624, denn ihr wisst doch: Bilder sagen mehr als Worte! ;-)
  





Wenn euch der Lack gefällt, ihr ihn aber nirgends mehr auftreiben könnt: kauft euch den piCture pOlish Lack Pandora. Ich wage zu behaupten, dass das der gleiche Lack ist. Das wusste ich bis gestern nicht. Zufällig erfuhr ich davon, als ich in einem Onlineshop stöberte. Dort stand es geschrieben. Hätte ich das eher gewusst, hätte ich mir Pandora nicht kaufen müssen...
.

Mittwoch, 18. Februar 2015

Lacke in Farbe...und bunt! [Rd. 3] - Beige


Heute gibt es bei mir einen Lack von Color Club zu sehen. Bisher zeigte ich euch noch keinen einzigen Lack dieser Marke, obwohl ich so viele davon besitze.
Die liebe Lena möchte nämlich gerne Beige auf unseren Fingernägeln sehen. Und diesen Wunsch erfülle ich ihr mit Love 'em Leave 'em aus der Color Club Wild at Heart Collection Herbst 2009.


Mit zwei Schichten erreichte ich ein deckendes Ergebnis. Die Trocknungszeit hielt sich im normalen Rahmen. Im Schatten wirkte Love 'em Leave 'em wie ein ganz normaler beigefarbener Nagellack, aber in der Sonne...


.... da zeigte er, was in ihm steckte - nämlich HoloBolo!


Der Lack trocknete mit einem leicht glänzenden Finish. Ich trug dann noch eine Schicht des Glisten & Glow H K Girl Top Coats auf. Dieser verstärkte den holografischen Schimmer von Love 'em Leave 'em um ein Vielfaches!


Leider erkennt man das auf dem Foto nicht so gut wie live auf den Nägeln. Das finde ich jedes Mal schade, dass sich ein toller Effekt oder auch die Farbe von Nagellacken beim Fotografieren oft nicht richtig wiedergeben lassen.


Wie gefällt euch Love 'em Leave 'em? Ist das ein Nagellack nach eurem Geschmack?

Montag, 16. Februar 2015

Labello Lip Butter Coconut [Vorschau]


Im Winter von der Südsee träumen? Kein Problem mit der neuen Labello Lip Butter Coconut. Der tropische Duft nach Kokosnuss gibt dem Winterblues keine Chance und ihr sagt "Tschüss" zu spröden Winterlippen. Mit der Labello Lip Butter Coconut im handlichen Döschen seid ihr perfekt gewappnet für die kalten Tage.


Keine Chance für spröde Lippen mit der Labello Lip Butter Coconut.
Die neue Lippenpflege von Labello mit einem zarten Kokos-Duft verwöhnt eure Lippen mit viel Feuchtigkeit. Sheabutter, Mandelöl und Vitamin E sorgen für eine besonders cremige Kosistenz, die das Auftragen spielend leicht macht. Durch das praktische Dosen-Design könnt ihr die Lip Butter einfach und schnell mit dem Finger auftragen und erwischt dabei immer genau die richtige Menge, die deinen Lippen einen tollen Glanz verleiht.
Die Lip Butter ist bereits in der ersten Rossmann-Filialen erhältlich. Bis alle beliefert worden sind, kann es allerdings noch ein paar Tage dauern.
Preis: 2,69 € UVP

Ich habe die Lip Butter bereits entdeckt, sie allerdings nicht gekauft. Werdet ihr euch diese Sorte holen öder mögt ihr Kokos-Duft nicht so gern?

Samstag, 14. Februar 2015

[LilaLauneLacke] Girly Bits TWITTERPATED


Valentinstag - der Tag der Liebenden.... und der Tag, an dem die Kassen klingeln.... wie steht ihr zu dieser Geschäftemacherei?
Aber das soll hier ja gar nicht das Thema sein, sondern unsere LilaLauneLacke!


Heute zeige ich euch endlich mal wieder einen Hololack, denn glücklicherweise schien gestern die Sonne in ihrer ganzen Pracht und der erste Kranichschwarm flog auch schon vorbei, also dauert es nicht mehr lange und der Frühling ist da! :-)


Twitterpated von Girly Bits ist ein hell-lila Hololack mit Wow-Effekt! Die Deckkraft des Lacks begeisterte mich allerdings nicht, denn nach zwei Schichten schimmerte noch das Nagelweiß durch.



Die Trocknung war nur durchschnittlich, obwohl ich es von Hololacken auch anders kenne. Selbst im Schatten funkelte und schimmerte der Lack, was auf den entsprechenden Fotos leider nicht zu erkennen ist und in der Sonne blendete er regelrecht die Augen.


Auf den nachfolgenden Fotos trage ich drei Schichten und selbst diese deckten nicht zu hundert Prozent, denn wenn man ganz genau hinschaut, sieht man noch immer leicht das Nagelweiß durchschimmern.



Wie gefällt euch Twitterpated? Mögt ihr Hololacke oder ist euch der Effekt zu auffällig?


Besucht auch Shirley und Steffi auf ihren Blogs und schaut, welche LilaLauneLacke sie für euch bereit halten.
.

Freitag, 13. Februar 2015

Garnier Mizellen Reinigungswasser


Schon immer fragte ich mich, was es mit diesen ominösen Mizellen auf sich hat. Immer wieder las ich dieses Wort, aber irgendwie sträubte es sich in mir, mich näher damit zu befassen - Mizellen, die Betonung liegt auf "Zellen", das hörte sich für mich - na ja, eklig an. Dafür habe ich noch nicht einmal eine Erklärung.
Aber wofür gibt es Produkttests? Als Mitglied der Garnier Blogger-Akademie erhielt ich die Möglichkeit, das Mizellen-Reinigungswasser für normale und sensible Haut zu testen. Also die perfekte Gelegenheit für mich, herauszufinden, ob diese Mizellen tatsächlich eine eklige Angelegenheit sind... ;-)


Das sagt Garnier:
Die neue Mizellen Reinigungswasserserie ermöglicht nicht nur eine wirksame und schonende Reinigung, sondern ist auch spielend leicht und einfach anzuwenden. In nur einer Anwendung werden Make-up und Unreinheiten wirksam entfernt und die Haut schonend gereinigt.


Die Kraft der Mizellen ermöglicht es gleich mehrere Zonen des Gesichts schonend zu reinigen: die T-Zone, die Augen und die Lippen. Das Mizellen Reinigungswasser ist selbst für empfindliche Haut geeignet, hinterlässt ein samtweiches Hautgefühl und ist für die folgenden speziellen Hautbedürfnisse entwickelt worden: Normale Haut (+erfrischend), Mischhaut (+ mattierend), Trockene Haut (+feuchtigkeitsspendend).

Meine Meinung:
Eigentlich sollte dieser Produkttest ein Pre-Launch sein, also die Möglichkeit das Produkt zu testen und darüber zu berichten, bevor es in den Handel kommt. Aber irgendwie haute das zeitlich wohl nicht hin und ich erhielt das Testprodukt erst Ende Januar, als es auch schon im Handel erhältlich war.
Sicher verwendet ein Großteil von euch bereits Mizellenreinigungsprodukte von anderen Herstellern oder sogar das neue Garnier Mizellen Reinigungswasser? Ich habe keinen Vergleich mit anderen Reinigungsprodukten der Mizellentechnologie, sehr wohl aber Vergleichsmöglichkeiten mit anderen Make-up-Entfernern und Gesichtswässer.


Die Flasche hat eine Schüttvorrichtung, also ganz normal für ein Reinigungsprodukt. Allerdings musste ich aufpassen, die Flasche nicht zu stark zu kippen, denn sonst kam zuviel des Reinigungswassers auf den Wattepad und dieser war dann klatschnass. So reicht der Inhalt von 400 ml sicher nicht für ca. 200 Anwendungen, wie es auf der Flasche steht.
Das Garnier Mizellen Reinigungswasser hat keinen Duft, es riecht für mich nach nichts. Ich las aber auf anderen Blogs auch schon von 'muffigem, abgestandenem Müllgeruch'. Das kann ich nicht bestätigen. Und ich bin sehr empfindlich, was die Düfte von jedweden Produkten betrifft! 
Getestet habe ich das Garnier Mizellen Reinigungswasser einerseits als Gesichtswasser. Hier muss ich leider sagen, dass meine Haut völlig unbeeindruckt von der Reinigungswirkung des Produkts war. Ich spürte keinerlei Wirkung. Weder eine erfrischende noch eine reinigende Wirkung.
Andererseits verwendete ich es als Make-up-Entferner. Wer regelmäßig meinen Blog verfolgt, weiß dass ich mich nur sehr selten schminke. Daher musste mein Unterarm herhalten, um die Wirkung des Garnier Mizellen Reinigungswasser als Make-up-Entferner zu testen.


Auf dem Foto von oben nach unten:
Ich präparierte meinen Unterarm mit Make-up, Kajal, kussechten Lippenstift und Mascara (oben). Ich benetzte ein Wattepad mit wenig Mizellen Reinigungswasser und strich leicht über den Unterarm. Die Make-up-Produkte wurden kaum entfernt (Mitte). Danach tränkte ich ein neues Wattepad, es war richtig nass und drückte es stärker beim Drüberstreichen auf. Aber auch so wurden die Make-up-Produkte nicht vollständig entfernt (unten).
Um die Reste von meinem Unterarm zu eliminieren, musste ich noch ein drittes Pad verwenden, welches triefend nass vom Mizellen Reinigungswasser war. Ich rieb es mehrmals über die präparierte Stelle meines Unterarm stark hin- und her. Erst dann waren die Make-up-Produkte vollständig entfernt.

Fazit:
Ich fand heraus, dass Mizellen absolut keine eklige Angelegenheit sind. ;-) Aber das Garnier Mizellen Reinigungswasser konnte mich leider nicht überzeugen. Ich greife lieber auf reguläre Produkte zurück. Gesichtwasser für die Erfrischung nach der Gesichtsreinigung und Augen-Make-up-Entferner für die wenigen Schminksessions, die ich veranstalte.

Für alle Interessierten: hier der Codecheck zu den Inhaltsstoffen. Was das betrifft, bin ich ja nicht so kritisch. Aber ich weiß, dass viele Verbraucherinnen darauf achten.

Verwendet ihr denn Reinigungsprodukte mit Mizellen? Seid ihr zufrieden oder eher der Meinung, dass diese Produkte nicht besser als die herkömmlichen sind?
Vielen Dank an Garnier für die kostenlose Zusendung des Produkts.

Donnerstag, 12. Februar 2015

And the winner is.... [Kinkerlitzchen-Box #3]


Es ist soweit - die Gewinnauslosung der Kinkerlitzchen-Box steht an! Für die dritte Ausgabe der Kinkerlitzchen-Box gab es sieben Bewerberinnen. Darüber habe ich mich sehr gefreut!


Diesmal war mein Sohn der Glücksbote. Er zog das Los von...


Herzlichen Glückwunsch, liebe Frukdiduk!
Bitte melde dich zur Anschriftendurchgabe per Mail bis spätestens Sonntag, 15.02.2015 bei mir! Sollte dies nicht geschehen, wird die Kinkerlitzchen-Box unter den anderen Teilnehmerinnen neu verlost.
 
Euch anderen danke ich für euer Interesse und vielleicht seid ihr im März ja wieder dabei, wenn die nächste Kinkerlitzchen-Box verlost wird?!

Mittwoch, 11. Februar 2015

Lacke in Farbe...und bunt! [Rd. 3] - Koralle


Früher oder später musste es ja so kommen: Lena möchte heute Koralle auf unseren Fingernägeln sehen! Zuerst dachte ich ja, ich müsste dieses Mal aussetzen, da ich der Meinung war, meine korallefarbenen Lacke bereits in Runde 1 und 2 gezeigt zu haben. Aber dann fiel mir zum Glück ein, dass ich noch diesen hier besitze:


Rose Coral von KIKO. Der Lack trägt die Nummer 444 und stammt aus dem limitierten Digital Emotion Satin Nail Lacquer Set, welches zu Weihnachten 2013 erhältlich war. Für die Fotos trug ich zwei Schichten auf, die sich leicht lackieren ließen. Einen Top Coat verwendete ich nicht, da Rose Coral nach der Trocknung ein hochglänzendes Finish aufwies.


Die silbernen Schimmerpartikel waren, so lange der Lack noch feucht war, sehr gut auf den Nägeln zu sehen. Nach dem Trocknen und im Schatten dann nicht mehr so stark, aber im Blitzlicht der Kamera kamen sie wieder hervor. Schade, dass die Sonne nicht scheinen wollte. Sicherlich hätte sie den Schimmer noch viel besser hervorgelockt.


Obwohl Koralle nicht zu meinen bevorzugten Farben zählt, gefiel mir Rose Coral doch recht gut auf meinen Fingernägeln und sicher werde ich den Lack gerade im Sommer noch öfters tragen. :-)

Samstag, 7. Februar 2015

[LilaLauneLacke] p2 GORGEOUS! & Bekanntgabe meiner Gewinnerin


Heute geben wir unsere Gewinnerinnen des Gewinnspiels zum 1. Geburtstag der LilaLauneLacke bekannt. Am Ende nenne ich die Teilnehmerin, auf die meine Wahl fiel. Auf Steffis und Shirleys Blogs werdet ihr deren Gewinnerinnen erfahren.

Doch nun zu meinem LilaLauneLack: gorgeous! von p2.


Dieser Lack hat schon einige Jährchen auf dem Buckel. Ich glaube, er stammt aus dem Jahre 2009. Und dann wurde er einfach aus dem Sortiment genommen, obwohl er solch eine Schönheit ist. Verstehen muss das niemand....


Ich hatte ihn mir irgendwann bei ebay gekauft, als es ihn im Handel schon nicht mehr gab. Heute zeige und trage ich ihn zum ersten Mal. Ich musste natürlich das sonnige Wetter nutzen, damit ich euch gorgeous! in seiner ganzen Schönheit zeigen kann. Bei grauem Himmel hätte ich mich wohl für einen anderen Lack entschieden.



Wie immer trug ich zwei Schichten auf, obwohl gorgeous! schon mit einer deckte. Das dunkle Lila mit dem silbernen Schimmer funkelte mit der Sonne um die Wette. Ein weiterer Foil-Lack in meiner Sammlung, den ich niemals abgeben werde.

Zum Vergleich hier noch ein Foto, aufgenommen in der Wohnung ohne Blitzlicht.


Last but not least komme ich zu der Gewinnerin, die ich aus den 29 Beiträgen zum ersten Geburtstag der LilaLauneLacke ausgewählt habe: ms_kensington. 


Herzlichen Glückwunsch!!

Liebe ms_kensington, ich habe mir erlaubt, dein Gewinnerfoto zu posten. Ich hoffe, das ist in Ordnung. Bitte melde dich per Mail, um mir deine Anschrift mitzuteilen. :)
.