Sonntag, 19. April 2015

Garnier Miracle Sleeping Cream


Glaubt ihr an Wunder? Eine Anti-Age Pflege, inspiriert aus Asien, die die Zeichen der Müdigkeit bereits schon nach einer Nacht verschwinden lässt?


Seit März erhältlich: die Garnier Miracle Sleeping Cream. Auch ich durfte sie testen und ob sie mich überzeugen konnte, erfahrt ihr jetzt.


Das sagt Garnier:
Reichhaltig wie eine Maske, leicht wie eine Creme - die Miracle Sleeping Cream kombiniert die regenerierenden Eigenschaften einer Maske mit der Leichtigkeit einer Creme.
Die neue Garnier-Innovation ist inspiriert von asiatischen Schlafcremes. Als Vorreiter in Sachen Beauty und Wellness kennen die Asiatinnen dieses Schönheits-Ritual bereits bestens.
Dank der Nachtpflegetechnologie sieht das Gesicht ab dem ersten Morgen erfrischter und fester aus, die Mikrozirkulation wird angekurbelt. So wird der Zellaustausch beschleunigt, die Kollagen- und Elastinproduktion werden angeregt und die Haut nimmt Aktivstoffe besser auf.
Die intelligente Textur-Technologie mit Polymer sorgt für eine elastische Konsistenz der Creme, die Öle und Aktivstoffe in der Sleeping Cream werden gespeichert und bewahren ihre volle Wirkkraft.


Meine Meinung:
Der Cremetiegel ist einfach gehalten. Aus dunkelblauem Kunststoff ohne Schnickschnack. Da macht der Umkarton mit der Folienkaschierung viel mehr her. Mit 50 ml Inhalt ist der Tiegel angenehm handlich. Die Konsistenz der Miracle Sleeping Cream ist tatsächlich elastisch - es fällt mir schwer, mit dem Zeigefinger Creme zu entnehmen. Es fühlt sich an, als wäre die Oberfläche gummiartig und ließe die Fingerspitze nicht in die Creme eintauchen. Mit einem kleinen Kosmetikspatel gelingt mir die Entnahme viel besser.
Ich mag es, wenn Pflegeprodukte - auch für das Gesicht - gut duften. Doch muss ich zugeben, dass mir die Parfümierung der Miracle Sleeping Cream zu stark ist! Glücklicherweise verfliegt er nach dem Verteilen rasch. Den Duft kann ich auch gar nicht richtig einordnen.... wonach duftet die Creme? Andere Testerinnen meinen, die Miracle Sleeping Cream würde 'nach Lavendel' oder auch 'nach Aprikose' duften. Dann habe ich wohl eine "Duftbehinderung", denn ich rieche weder das eine noch das andere.
Doch kommen wir nun zur Wirkung der Miracle Sleeping Cream. Die ist bei mir nämlich nicht vorhanden! Seit drei Wochen verwende ich jeden Abend die Miracle Sleeping Cream und sie erzielte bei mir bisher keinerlei Effekt. Nicht nach der ersten und auch nicht nach der zwanzigsten Nacht. Ich schreibe bewusst 'bisher', denn vielleicht tritt die versprochene Wirkung bei mir ja mit Verspätung ein? Denn noch ist der Tiegel nicht leer.
Die Miracle Sleeping Cream wirkt auf meiner Haut nicht anders als meine herkömmliche Nachtcreme. Aber doch, einen Unterschied gibt es: der nächtliche Fettglanz auf meiner Stirn ist mit Verwendung der Miracle Sleeping Cream noch stärker geworden.....


Fazit:
Ich freue mich darüber, die Möglichkeit erhalten zu haben, die Miracle Sleeping Cream testen zu können, denn so stellte ich fest, dass sie bei meiner Misch-, tendenziell fettige Haut keinerlei Wirkung zeigt. Und ich glaube auch nicht, dass sich in dieser Richtung noch etwas tut. Ich bin davon überzeugt, dass die Miracle Sleeping Cream eher für Frauen mit normaler und trockener Haut geeignet ist.

Für alle Interessierten: hier der Codecheck zu den Inhaltsstoffen.

Wäre die Garnier Miracle Sleeping Cream eine interessante Alternative zu eurer bisherigen Nachtpflege oder verwendet ihr sie sogar schon?
Vielen Dank an Garnier für die kostenlose Zusendung des Produkts.

Kommentare:

  1. Hey

    Selbst für mich (Mischhaut Tendenz zu trocken) ist diese Creme so gar nichts :/
    Sie zieht nur schlecht ein und hat keinen Effekt meinen Fältchen. Ich habe sie jetzt abgesetzt, da mir die Inhaltsstoffe auf Dauer dann doch nicht so zusagen...

    LG Kumi^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich hatte ich keine Wunder erwartet, aber dass die Creme so gar keinen Effekt auf meiner Haut zeigt, finde ich schon ungewöhnlich. Das mit den Inhaltsstoffen sehe ich dagegen nicht so eng.

      Löschen