Donnerstag, 3. September 2015

Aufgebraucht im Juli und August



Zwei Monate sammelte ich, um ein paar Produkte zusammenzubekommen.... darunter auch drei, die schon lange angebrochen herumstanden und dann endlich! geleert wurden.


Dr. Pierre Ricaud Lifting Cou & Décollleté:
Liftingcreme für Hals und Dekolleté mit einer angenehmen geligen Konsistenz und zartem Duft. Von der versprochenen liftenden Wirkung spürte ich allerdings nichts...
Avon Solutions Bust Sculpt:
Büstenkonturencreme, die einmal täglich einmassiert wurde und die Haut des Dekolletés festigen sollte. Auch hier war die Wirkung gleich null, zudem sagte mir der Duft der Creme nicht zu.
Venus Rich Body Cream:
Zarte Körpercreme mit erfrischendem Duft, die für mich allerdings bei dem tropischen Sommer, der dieses Jahr herrschte, zu reichhaltig war.
Duschdas compressed Anti-Transpirant:
Duftnote "Traumland". Sehr schöner Duft, zuverlässige Deowirkung, 0% Alkohol.


Avene Eau Thermale Thermalwasser:
Was gibt es besseres als dieses Thermalwasser, gekühlt als Erfrischung ins Gesicht, in den Nacken, auf die Arme, die Beine gesprüht? Bei diesen Horrortemperaturen, die Anfang Juli und auch Anfang August herrschten, musste ich zwischendurch immer wieder das Eau Thermale verwenden, denn schließlich konnte ich nicht ununterbrochen unter der Dusche stehen! :)


Oscar Blandi Shampoo di jasmine:
Dieses Shampoo (60 ml) erhielt ich vor Jahren als Zugabe bei einer Bestellung. Und solange stand es auch im Schrank. Ich benutzte es ab und zu, ließ es dann unbeachtet stehen, bis ich endlich den letzten Rest aufbrauchte. Der Duft nach Jasmin war sehr betörend, jedoch fand ich die pflegende Wirkung für meine Haare nicht ausreichend.
Avon Advance Techniques Morrocan Argan Oil:
Das Haaröl ist fantastisch! Ebenso der Duft! Nur wenig Öl reichte aus, um mein trockenes, strohiges Haar zu bändigen. Es gibt eine komplette Pflegereihe mit Shampoo, Spülung, Maske. Alle Produkte besitze ich, aber bisher verwendete ich nur das Haaröl. Einige Flaschen habe ich noch als Vorrat. :)
Avon Advance Technique Curly & Chic Anti-Frizz Serum:
Das Antikräuselserum schaffte es nicht wirklich, Frizz meiner Haare bei hoher Luftfeuchtigkeit zu verhindern. Auch dieses Produkt stand lange im Schrank mit nur noch wenigen Tropfen Inhalt. Endlich leerte ich auch dies.


I love... Raspberry & Blackberry Indulgent Hand Wash:
So ein toller Duft, doch so wenig Pflege. Die Flüssigseife duftete wirklich schön fruchtig, aber sie hinterließ ein sehr ausgetrocknetes Hautgefühl. Außerdem war die Konsistenz so gelig, dass sich die Seife gar nicht richtig in den Händen aufschäumen ließ, ohne dass die Hälfte der entnommenen Menge ungenutzt im Abfluss verschwand - sie flutschte einfach von den Händen herunter. Und ich nahm wirklich nur eine erbsengroße Menge. Definitiv kein Nachkaufkandidat!
Balea Sheabutter Arganöl Handlotion:
Ausreichend pflegend, wunderbar duftend. Soweit ich weiß, gibt es diese Handlotion nicht mehr? Ich finde sie jedenfalls nicht mehr bei dm. Ärgerlich für mich, dass noch so viel Produkt im Spender bleibt. Mit der Pumpe bekomme ich es nicht mehr heraus und wenn ich die aufgeschraubte Flasche kopfüber schüttele, tut sich auch nichts.... ich weiß schon, warum ich Tuben bevorzuge - die kann ich wenigstens aufschneiden, um den allerletzten Cremerest herauszu bekommen!


The Body Shop Natrulift Straffende Tageslotion LSF 15:
Obwohl ich sehr unempfindliche Haut habe, spürte ich ab und zu ein leichtes Brennen, nachdem ich diese Creme auftrug. Mit Granatapfelsamen. Der Duft der Creme war fruchtig-säuerlich. Sehr angenehm. Außerdem war die Creme sehr ergiebig.
Avon ANEW Reversalist Reinigungsschaum:
Regenerierend. Nach dem Waschen fühlte sich meine Haut ganz zart an. Ich mag schäumende Gesichtsreiniger viel lieber als Reinigungsmilch, da die Reinigung mit Wasser ein erfrischenderes Hautgefühl hinterlässt.
anatomicals facial spritz:
Gesichtsspray, welches irgendwann in einer Glossybox enthalten war. Erst benutzte ich es gar nicht, dann brauchte ich es zur Hälfte auf. Ich mochte den Duft nach Lavendel. Außerdem wurde meine Haut ganz weich, nachdem ich es als Gesichtwasser nutzte. Nur einmal sprühte ich es mir so ins Gesicht, wie es auf der Flasche steht. Das gefiel mir allerdings nicht... danach verwendete ich Wattepads, auf die ich zwei bis drei Sprüstöße aufbrachte. Da ich mir vorgenommen habe, alle angebrochenen Pflegeprodukte endlich zu leeren, musste dann auch dieses Spray dran glauben, so gern ich es mochte.
Avon ANEW Platinum Augen- & Lippencreme:
Eine der schlechtesten Produkte, die ich mir je gekauft habe!!! Allein schon die Konsistenz dieser Creme ist verachtenswert! Mitgeliefert wurde ein Applikator, mit dessen Hilfe man diese Creme, die so fest wie kalte Butter ist, auftragen muss. Natürlich muss die Creme aufgetupft werden, wehe man möchte sie mit streichenden Bewegungen verteilen... dann bilden sich sofort Krümel auf der Haut! Um die Augen und die Lippen herum wirkt das ganz toll!!!! (*Ironie*) Ich habe mich lange mit dieser Augen- & Lippenpflege herumgequält, denn preiswert war sie nicht. Aber ich wollte auch nicht so einfach aufgeben... doch das letzte Drittel des Inhalt wandert ungenutzt in die Tonne! Nie wieder diese Creme! Auch der Duft war unterirdisch.... Und das Schlimmste: Ich habe noch eine auf Vorrat! Als ich mir diese kaufte, wusste ich noch nicht, wie besch***** die Beschaffenheit der Creme ist! :(
Lancome Advanced Génifique Serum & Visionnaire multi-korrigierende Creme:
Diese beiden Probiergrößen hatte ich mir mal in einem Set gekauft. Ich weiß nicht, ob ich stets zu viel erwarte, aber in der Zeit, in der ich die beiden Produkte verwendete, bemerkte ich keinerlei postiven Veränderungen meiner Haut. Dabei dachte ich immer, dass die teuren, namhaften Produkte tatsächlich sichtbare Ergebnisse liefern würden. Immerhin liest man doch überall positive Bewertungen über solche Cremes....

Kommentare:

  1. Ich glaube, von all diesen Produkten kenne ich kein einziges. :D
    Das hatte ich auch nicht. :D

    Übrigens hab ich dir den Liebster Award verliehen.^^
    http://lacknroll-nails.blogspot.de/2015/09/liebster-blog-award.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uiii, diesen Award hatte Jenny mir auch schon verliehen, doch bisher kam ich noch gar nicht dazu, mitzumachen. Danke!
      Ich kann aber nicht versprechen, ob ich tatsächlich dabei sein werde, denn manche Fragen sind für mich schwer zu beantworten.

      Löschen
  2. Die Dr. Pierre Ricaud hat bei mir auch noch nicht solch eine Wirkung, aber ich habe noch einiges an Creme da, vielleicht kommt ja noch was. ;)
    Die Venus Creme benutze ich jetzt im Winter, aber das facil spritz gefällt mir gar nicht. Von dem Duft bekomme ich Kopfschmerzen und ich finde den echt unangenehm..

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir haben die meisten Cremes nicht die versprochene Wirkung! ;)
      Aber wer weiß, wie meine Haut aussähe, würde ich die Cremes nicht verwenden.... ich denke, die angeblich nachgewiesene Wirkung findet sowieso nur im mikroskopischen Bereich statt. Also für das bloße Auge gar nicht sichtbar.

      Löschen