Montag, 30. November 2015

Morgen geht es los.....


...dann dürfen wir täglich ein Türchen des Adventskalenders öffnen, sofern wir überhaupt einen besitzen! :)


Egal, ob der Inhalt aus Schokolade besteht, aus Selbstgebasteltem, Parfüm- oder sonstigen Proben und, und, und.... schließlich gibt es vielerlei Arten von Adventskalenders! 
Ich hatte mir zuallererst, bereits nach seinem Erscheinungstermin, einen der Adventskalender von Douglas geholt.
Als dann der essence-Kalender in den Läden stand, konnte ich nicht widerstehen und kaufte mir ihn auch noch...

Somit werde ich euch ab morgen jeden Tag den Inhalt der beiden Kalender zeigen! Seid gespannt!:)
Welchen Adventskalender habt ihr denn?

Sonntag, 29. November 2015

Aufgebraucht von September bis November



Drei Monate habe ich meine geleerten Produkte gesammelt, damit sich eine Zusammenfassung überhaupt lohnt... :)


Avon Naturals Herbal Cleanser Gel:
Reinigungsgel mit Schöllkraut und Quellwasser. Tat, was es sollte - die Haut reinigen. Der Geruch war für mich nicht so toll und es schäumte wenig. Ich habe aber gerne viel Schaum bei der Gesichtreinigung.
Balea Zarter Reinigungsschaum:
Für normale und Mischhaut, mit Lotusblüten-Extrakt. Ich mag es, wenn der Schaum bereits aus dem Spender kommt und das Produkt nicht erst im Gesicht oder zwischen den Handflächen aufgeschäumt werden muss. Schaum, den ich nach Bedarf portionieren kann, was will ich mehr? :)
Biocura Beauty Mildes Gesichtwasser:
Für empfindliche Haut, mit Kamillenextrakt und Aloe Vera, ohne Alkohol. Der zarte Duft war sehr angenehm, aber das Gesichtwasser war so mild, dass ich keinerlei Wirkung verspürte. Es war einfach nur wie Wasser....ob ich es benutzte oder nicht, es war kein Unterschied zu merken.
Avon Nutraeffects Mattifying Toner:
Mattierendes Gesichtswasser für fettige und Mischhaut. Enthielt fettaufsaugenden Puderkomplex, dadurch musste ich es vor Verwendung gut schütteln. Soll auch für empfindliche haut geeignet sein. Ich bemerkte keinerlei Reizungen oder Spannungsgefühle nach der Anwendung. Ich teste immer wieder gerne neue Produkte, komme aber stets zu diesem Gesichtwasser zurück.
 

frei Leichte Gesichtscreme:
Für sensible Haut, erfrischt und beruhigt. Ich habe glücklicherweise ziemlich unempfindliche Haut. Die Gesichtscreme war in der Konsistenz eher ein Fluid, da recht flüssig. Doch dadurch benötigte ich nur wenig Produkt fürs ganze Gesicht. Zog rasch ein und erfrischte die Haut tatsächlich direkt nach dem Auftragen kurzzeitig.
Avon Solutions plus Maximum Moisture:
Augencreme, die die empfindliche Haut um die Augen herum gut durchfeuchtet.
Avene Eau Thermale Thermalwasser:
Die letzte Flasche, Überbleibsel vom viel zu heißen Sommer. Verwendete den Rest, der noch im Kühlschrank stand, als Gesichtswasser.
 

Avon Senses Mood Therapy Indulgent:
Feuchtigkeitsspendende Duschcreme mit Sheabutter. Klasse Duft, cremiger Schaum. Nach dem Duschen fühlte sich die Haut ganz zart an, muss aber trotzdem eingecremt werden.
Sebamed Pflege-Lotion mit Granatapfel:
Leider nicht mehr erhältlich, da limitiert. Mit fruchtig-frischem Duft. Die Lotion war in der heißen Sommerzeit sehr erfrischend, denn sie kühlte die Haut nach dem Auftragen ein wenig. Sehr pflegend und schnelleinziehend. Schade, dass es diese Lotion nicht mehr gibt!
Dove DermaSpa intensiv verwöhnend Body Lotion:
Hier könnt ihr meine Review über die Lotion lesen.
Daniel Jouvance Oceavie Body Lotion:
Zarte Körpermilch, die einen sehr pflegenden Effekt auf meine Haut hatte. Diese fühlte sich nach dem Eincremen nämlich ganz weich und samtig an. Schnell einziehend, aber für meine Nase duftmäßig nicht überzeugend.


Yves Rocher Voile d'Ambre Eau de Parfum:
Schon der zweite oder dritte geleerte Flacon. Dieser Duft gehört zu meinen absoluten Lieblingsdüften. Ich verwende ihn bereits seit Erscheinen vor 10 Jahren und ich hoffe, dass er nie aus dem Sortiment genommen wird! Hier könnt ihr mehr über den Duft lesen.
Avon Care Rich Moisture Face Cream:
Diese Creme stand sehr lange ungenutzt bei mir im Schrank herum (ich habe einfach zu viele Pflegeprodukte). Ich verwendete sie dann als Körpercreme. Allerdings war der Geruch nicht der angenehmste, eventuell war die Creme schon gekippt? Die Konsistenz war jedenfalls noch in Ordnung.
Lacura Beauty Hals- und Dekolleté Intensivpflege:
Für reife Haut. Angenehme Konsistenz, die sofort in die Haut einzog. Am besten gefiel mir der Duft, er erinnerte mich ein wenig an die original Nivea-Creme.
Avon Summer White Sunset Roll-On:
Die Anti-Perspirants von Avon sind sehr wirksam, selbst im heißesten Sommer versagen sie nicht. Es gibt sie passend zu vielen Avon-Parfums und in neutralen Düften.
 
 
ebelin Nagellack-Entferner, 200 ml:
Acetonfreier Nagellack mit Mandelduft. Er wird auch mit Glitternagellacken fertig.
 essence 24h hand protection balm:
Mit Vanille & Zimtduft. So gerne ich Zimtduft mag, hier bei dieser Creme war er mir einfach zu extrem! Ich war froh, als die Creme endlich leer war!
p2 So Gold Argan + Almond Serum:
Intensivserum, welches die Nagelplatte und Nagelhaut pflegen sollte. Ich fand dieses Serum allerdings nicht außergewöhnlich in der Wirkungsweise. Der Duft und die Konsistenz waren aber gut.
Avon Skin So Soft soft & renewed Handcreme:
Die Creme wird als Anti-Aging-Maske beschrieben, aber unter einer Maske verstehe ich etwas anderes. Es war einfach ein Overnight-Treatment. Ich verwendete sie allerdings auch tagsüber, wenn ich viel im Wasser hantieren musste und die Hände besonders trocken waren.
Avon Senses Refreshing Lagoon Flüssigseife:
Mit zartem, frischen Duft. Mild und ausreichned schäumend. Der Duft blieb nach dem Waschen noch ein wenig an den Händen haften, was ich als sehr angenehm empfand.

Samstag, 28. November 2015

[LilaLauneLacke] Alessandro PURPLE PASSION


Mit Purple Passion zeige ich euch heute einen weiteren Lack aus der aktuellen Glam Rock Collection von Alessandro.


Wie gewohnt, lackierte ich zwei Schichten, die schnell trockneten.



Der feine Schimmer von Purple Passion, der in der Flasche sehr präsent ist, sorgt auf den Fingernägeln für metallischen Glanz.


Aufgrund des trüben Wetters konnte ich keine Sonnenbilder machen. So müsst ihr mit Blitzlichtfotos vorlieb nehmen. Leider geben diese die wahre Schönheit des Lacks nicht richtig wieder. :(
.
 

Mittwoch, 25. November 2015

Lacke in Farbe...und bunt! ♦ Zoya FEIFEI


Für das bunte Ende der vierten Runde von Lenas Aktion habe ich einen Zoya-Lack gewählt, den ich schon sehr lange in meiner Sammlung habe, aber bisher noch nie lackierte: FeiFei.



Auf den Fotos seht ihr zwei Schichten ohne Top Coat.
 



Die Basisfarbe von FeiFei ist stahlblau und darin enthalten sind viele bunte Schimmerteilchen in allen möglichen Farben, also der passende Lack für heute! :)




FeiFei stammt übrigens aus der Zoya Diva Collection Fall 2012. Wie gefällt euch dieses drei Jahre alte Schätzchen?

Samstag, 21. November 2015

[LilaLauneLacke] Revlon Colorstay AMETHYST


Schon wieder Samstag? Die Zeit rennt nur so dahin und geschafft bekommt man gar nichts!


Heute zeige ich euch mein Geburtstagsgeschenk, das ich letzte Woche von meiner kleinen Tochter bekommen habe: Amethyst aus der Colorstay-Reihe von Revlon. (Meine Kleine weiß eben, was ich mag: lila Nagellack! :) Danke, Maus!)


Amethyst benötigte zwei Schichten und trotzdem deckte er nicht vollständig. An einigen Stellen, an denen ich den Pinsel ansetzte, blieben Lücken zurück, die mir live auf den Fingernägeln aber gar nicht aufgefallen waren.



Da ich beide Schichten zügig hintereinander lackierte, bildeten sich Bläschen zuhauf, was ich sehr schade fand. Denn dadurch trat der Microschimmer in rosa und blau, den Amethyst besitzt, in den Hintergrund.
Dass ihr kaum Bläschen auf den Fotos erkennen könnt, liegt einfach daran, dass ich nur die besten von den zig Fotos, die ich aufnahm, gepostet habe. Alle anderen waren eine unzumutbare Katastrophe und wurden umgehend gelöscht. :)



Allerdings sind meine Augen so schlecht, dass ich die unterschiedlichen Farben des Microschimmers nur unter Zuhilfenahme einer Lupe entdecken konnte.
Ich hoffe, dass demnächst mal wieder die Sonne vom Himmel strahlt, denn bei dem grauen, regnerischen Himmel macht es gar keinen Spaß, Nagellacke mit Schimmer und dergleichen zu fotografieren.
.

Mittwoch, 18. November 2015

Lacke in Farbe...und bunt! ♦ Avon CORAL REEF



Coral Reef, mein Nagellack für die heutige Farbe Koralle bei Lenas Aktion, trieb mich schier zum Wahnsinn. Nicht nur, dass der Auftrag alles andere als gleichmäßig war - nein, es gelang mir einfach nicht, auf den Fotos die Farbe des Lacks naturgetreu  wiederzugeben!


Ich verwendete zwei unterschiedliche Kameras und beide hatten Probleme, den kräftigen Koralleton einzufangen. Das schlechte Wetter mit Sturm und Regen gab den Rest .... Bei Sonnenschein wären die Fotos vielleicht besser geworden. Selbst bei meiner Googlesuche wurde ich nicht wirklich eines korrekt getroffenen Fotos fündig.....


Drei Schichten waren nötig, um die Oberfläche von Coral Reef gleichmäßig deckend zu bekommen. Dadurch zog sich die Trocknung natürlich ewig in die Länge und Bläschen blieben auch nicht aus. Über Coral Reef ärgerte ich mich so sehr, dass ich ihn sofort nach dem Fotografieren wieder entfernte!
Eventuell hatte ich nur einen Bad-Nail-Day, aber vielleicht ist Coral Reef auch einfach nur ein doofer Lack?!

Sonntag, 15. November 2015

Die Kinkerlitzchen-Box #10 geht an....



Dass die Sonderausgabe der Kinkerlitzchen-Box "Ich hab' die Nägel schön...!" so großen Anklang findet, hätte ich ja nicht gedacht. Danke für euer Interesse!

Die Gewinnerin der Motto-Box lautet:


Herzlichen Glückwunsch, Musefan!
Bitte melde dich zur Anschriftendurchgabe per Mail bis spätestens Donnerstag, 19.11.2015 bei mir! Sollte dies nicht geschehen, wird die Kinkerlitzchen-Box unter den anderen Teilnehmerinnen neu verlost.

Seid doch auch im Dezember mit dabei, wenn es die Xmas Special Edition der Kinkerlitzchen-Box gibt! Ich freue mich auf euch! :)

Samstag, 14. November 2015

[LilaLauneLacke] essence Merry berry PURPLE WITH PURPOSE


Wie schön, dass genau an meinem Geburtstag auch einmal die LLL stattfinden! Gerne hätte ich euch zur Feier des Tages einen Hololack gezeigt, doch für mich gilt: ohne Sonne keinen Holo!


So wurde es für heute nur ein Lack aus der aktuellen essence Trend Edition "Merry berry": Purple With Purpose.


Ich lackierte nur eine Schicht, denn Purple With Purpose erschien mir so gut deckend, dass ich ihn für einen One Coater hielt.


Der Pinsel fächerte schön auf und das Lackieren ging mir leicht von der Hand, trotz des kugelförmigen Flaschendeckels. Auch die Trocknungszeit war angenehm kurz.


Nachdem ich die Fotos auf den PC übertragen hatte und sie betrachtete, kam die Ernüchterung! Purple With Purpose taugt keinesfalls zum One Coater! Denn bei genauem Hinsehen sind einige lichte Stellen zu erkennen, die mir direkt auf den Fingernägeln gar nicht aufgefallen waren.




Habt ihr euch denn auch schon Lacke aus der "Merry berry" TE gesichert?
.

Mittwoch, 11. November 2015

Lacke in Farbe...und bunt! ♦ Alessandro TURQUOISE ROCKS


Langsam, aber sicher naht das Ende der vierten Runde von Lenas Aktion. Heute ist Mittelgrün an der Reihe. Ein schwieriges Unterfangen für mich, denn so viele grüne respektive mittelgrüne Nagellacke finden sich nicht in meiner Sammlung.



Ich wage es ganz einfach, mit Turquoise Rocks aus der aktuellen Alessandro Glam Rock Collection teilzunehmen (und auch ich darf mit meiner Lackwahl mal so richtig daneben liegen...).



Wie immer lackierte ich zwei Schichten. Turquoise Rocks ist ein metallisch glänzender Lack, der zudem noch zwischen grün und blau changiert, sich im Grunde also duochrom nennen darf.





Wenn ich mich nicht irre, dürfte nächste Woche Koralle an der Reihe sein oder täusche ich mich? :)

Montag, 9. November 2015

Frosch Reine Pflege - Sensitiv-Seife


Vor ca. drei Wochen erhielt ich überraschenderweise ein Testpäckchen. Der Inhalt: die Frosch Reine Pflege Sensitiv-Seife.



Produktinformationen (lt. Website) 
Die Frosch Reine Pflege Sensitiv-Seife reinigt sensible Haut dank ihrer sanft-pflegenden Rezeptur und schützt sie mit sensitiven und feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen bei jedem Händewaschen vor dem Austrocknen. 
Die pH-hautneutrale und dermatologisch getestete Seife verzichtet auf Farbstoffe und unterstützt mit ihren wertvollen, rückfettenden Eigenschaften den natürlichen Säureschutzmantel von sensibler Haut. 
Dank des dekorativen, wiederbefüllbaren Seifenspenders, der in unterschiedlichen Design angeboten wird, ist die Frosch Reine Pflege Sensitiv-Seife darüber hinaus ein echter Hingucker.

Meine Meinung
Der Spender beinhaltet 300 ml farblose Flüssigseife, welche sehr ergiebig ist. Der Pumpspender lässt sich wie beinahe jeder seiner Art durch einen Dreh nach rechts entriegeln. Durch kräftiges Herunterdrücken desselbigen erhält man die richtige Dosis der Flüssigseife.
Die Flüssigseife besitzt eine gelige Konsistenz und eine erbsengroße Menge reicht aus, um sich ordentlich die Hände zu waschen. Der dezente Duft trifft leider gar nicht meinen Geschmack, erinnert er mich doch zu sehr an den Frosch-Neutralreinger, den ich vor gut 20 Jahren in Verwendung hatte.
Rückfettende Eigenschaften bemerke ich weniger, da sich meine Hände nach jeder Handwäsche mit der Frosch Reine Pflege Sensitiv-Seife trocken anfühlen.
Soweit ich auf der Website sehen konnte, gibt es den wiederbefüllbaren Seifenspender in fünf unterschiedlichen Designs. Im Einzelhandel habe ich bisher nur drei gefunden.
Die 500 ml-Nachfüllbeutel gibt es in vier Duftrichtungen: Granatapfel, Aloe Vera, Mandelmilch und Sanddorn.

Auch wenn mich die Frosch Reine Pflege Sensitiv-Seife nicht zu hundert Prozent überzeugen konnte, was Duft und Pflegewirkung betrifft, gefällt mir die Möglichkeit, Nachfüllbeutel in anderen Duftrichtungen kaufen zu können.
Auf der Frosch-Website gibt es viele Infos auch zu anderen Produkten.

Kennt ihr die Frosch Reine Pflege Sensitiv-Seife oder die Nachfüllbeutel? Ich würde gerne wissen, wie Granatapfel und Mandelmilch duften! Hat jemand von euch diese Sorten bereits getestet und kann mir berichten?
Dieses Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Samstag, 7. November 2015

[LilaLauneLacke] Avon Magic Effects Matte VIOLETTA


Eine neue Runde LilaLauneLacke mit Steffi, Shirley und mir und ebenfalls mit dabei ein Lack aus der Magic Effects Collection von Avon: Violetta.


Bei Violetta handelt es sich, wie unschwer zu erkennen ist, um einen matten Lack, der leider nicht auf allen Fingernägeln gleichmäßig deckte, obwohl ich zwei Schichten auftrug. Diese kleinen Lücken entdeckte ich aber erst auf den Fotos, nachdem ich sie auf meinen PC übertragen hatte. Direkt auf den Fingernägeln war das Gesamtbild stimmig.

Auch die Farbe kommt nicht wirklich korrekt rüber. Zu viel Blauanteil und zu wenig Lila, obwohl Violetta ein sehr dunkler Lilaton ist. Ich frage mich sowieso, warum manche lilafarbene Nagellacke auf Fotos blau wiedergegeben werden...


Violetta besitzt einen in der Flasche doch recht präsenten Schimmer, der aber auf den Nägeln gar nicht auftaucht. Deshalb hoffte ich, dass ich diesen mit einer Schicht Top Coat hervorbringen könnte, aber er trat nur verhalten hervor.


Gute Nagellack-Tragebilder lassen sich momentan nicht aufnehmen, wenn der Himmel ständig grau und wolkenverhangen ist. Und wenn dann mal einige Sonnenstunden dazwischen sind, komme ich nicht dazu, Fotos zu machen. Ich finde das sehr ärgerlich, da ich keine Tageslichtlampe besitze und meine Kamera auch nicht mehr die beste ist. Da werden selbst die Fotos, die ich draußen auf dem Balkon mache, nicht sehr schön.

Wie bekommt ihr schöne Innenraum-Fotos, wenn es draußen so düster ist oder ihr gar keine Möglichkeit habt, im Freien zu fotografieren?
.