Donnerstag, 5. Februar 2015

Aufgebraucht von November '14 bis Januar '15



Obwohl ich mir vorgenommen hatte, die aufgebrauchten Produkte von höchstens zwei Monaten zusammenzufassen, habe ich doch wieder drei Monate gesammelt.


Garnier Fructis Wunder-Öl:
Mit diesem Haaröl war ich sehr zufrieden. Machte meine Haare schön weich und der Duft war klasse. Werde es mir auch nachkaufen, sobald ich die anderen drölfzig Haaröle aufgebraucht habe...
Ombra 5% Urea Pflegeshampoo:
Für strapaziertes Haar und trockene Kopfhaut. Wenn meine Kopfhaut juckte, was manchmal vorkommt, schuf dieses Shampoo Abhilfe. Das war bereits die zweite Flasche. Allerdings in einer Zeitspanne von einigen Jahren. Der Duft war des Shampoos war nicht so toll. Nicht unangenehm, aber seltsam.
Felce Azzurra Shampoo:
Mit dem typischen Duft. Pudrig...unbeschreiblich. Die Haare wurden ganz weich. Verwendete ich es zu häufig, fing meine Kopfhaut an zu jucken. Kennt jemand von euch die Produktreihe? Mir gefällt dieser Duft. Besitze davon auch ein Eau de Toilette.


AVON skin so soft soft & sensual Roll-On:
Das Anti-Perspirant hatte einen zarten Duft und wirkte den ganzen Tag. Ich benutze schon seit Jahren die Deoroller von AVON.
Rexona Women Cotton Ultra Dry:
Durch dieses Compressed Deo kam ich wieder dazu, Deosprays zu verwenden. In der Regel verwende ich Roll-Ons, aber für einen Produkttest erhielt ich drei Compressed Deos zugeschickt. Die schmalen Flaschen liegen sehr gut in der Hand und die Deo-Wirkung ist so überzeugend, dass ich mir bereits mehrere Compressed Deos von einer anderen Marke nachgekauft habe.
Abbott & Broome Amber Hand Wash:
Eine Flüssigseife, gekauft bei Aldi Süd, mit Bernsteinextrakt und Ylang-Ylang und einem unbeschreiblich sinnlichen Duft. Gäbe es diesen Duft als Eau de Parfum, wäre er schon in meiner Sammlung.
Cien Bodylotion Charming Cashmere:
Die Pflegewirkung dieser Körperlotion war ganz in Ordnung. Sie zog schnell ein und klebte nicht. Der Duft war nicht aufdringlich.


AVON A New Clinical Eye Lift Dual System:
Eine Duo-Augenpflege. Für den oberen Augenbereich war ein Gel enthalten, für den unteren eine Creme. Das Gel sollte Schwellungen vermindern, die Creme Fältchen straffen. Weder das eine noch das andere konnte ich bei mir feststellen.
AVON care Royal Jelly Face Cream:
Mit Gelee Royale. Ich benutzte diese Creme abends als Hals- und Dekollete-Pflege. Für das Gesicht war sie mir nicht spezifisch genug. Eher für die normale Haut geeignet.
frei Feuchtigkeitscreme:
Diese Ceme war schon seit Jahren in meinem Besitz, bevor ich sie verwendete. Und wenn ich schreibe 'seit Jahren', dann meine ich das auch. Irgendwann bekam ich die einfach so zugeschickt, Ewigkeiten bevor ich einen Blog hatte. Eine Augencreme war auch noch dabei, doch die war aufgrund der vielen Jahre schlecht geworden.
Aber die Gesichtscreme war noch völlig in Ordnung. Erst verwendete ich sie fürs Gesicht. Sie zog schnell ein und hinterließ ein gutes Hautgefühl. Als ich zu meiner jetzigen Gesichtspflege wechselte, nahm ich den Rest als Hals- und Dekollete-Pflege.
Nivea Cellular Anti-Age:
Mit LSF 30, welcher aber keineswegs den Sonnenschutz ersetzt. Für meine Haut war die Creme zu reichhaltig, schon nach kurzer Zeit glänzte ich wie poliert. Ich begann im Sommer damit, diese Creme zu verwenden. Und wenn sehr hohe Temperaturen herrschten, dann 'schwamm' die Creme auf meiner Haut. Der Duft der Creme roch für mich manchmal nach Haarspray, dann wieder typisch nach Nivea. Die Nivea Cellular Anti-Age-Creme durfte ich als Nivea-Botschafterin kostenlos testen, kaufen würde ich sie mir nicht.


AVON care 3 in 1 Cleaner, Toner & Moisturer:
Gesichtsreiniger, Gesichtswasser und Feuchtigkeitspflege in einem Produkt, mit Aloe und Ginseng. Zu verwenden wie eine Reinigungsmilch, da das Produkt nicht schäumt. Man befeuchtet sein Gesicht, trägt das Produkt auf und nimmt es mit Wasser wieder ab.
Ich machte es aber anders.
Vermischte eine gewisse Menge des Produkts in meiner Handfläche mit Wasser, trug es auf mein Gesicht auf und nahm es mit einem nassen Lappen wieder ab. Danach wusch ich mir das Gesicht noch einmal mit klarem Wasser nach. Meine Haut fühlte sich nach der Verwendung der Reinigung wie leicht gecremt an.
Was ich nicht unbedingt mochte. Deshalb benutzte ich anschließend immer ein Gesichtwasser.
AVON solutions Complete Balance Mattierendes Gesichtswasser:
Viel gibt es nicht darüber zu schreiben. Wirklich mattierend wirkte es bei mir nicht. Für Misch- und Fettige Haut.
Lacura Face Hyaluron Gel:
Sollte die Faltentiefe reduzieren. Mit Sofort- & Langzeitwirkug. Ich merkte leider von beidem nichts.
AVON A New Ultimate Age Repair Elixir:
Regenerierendes Luxus-Elixier. Ich weiß nicht, ob ich zuviel von solchen Produkten erwarte oder ob die angebliche Wirkung tatsächlich nur im mikroskopischen Bereich sichtbar ist. Aber auch hier spürte ich nichts von den versprochenen Ergebnissen. Außerdem war der Geruch einfach nur *würgs*.


AVON Oatmeal Hand Cream:
Handcreme mit Hafermehl. Unangenehmer Duft, aber sehr gute Pflegewirkung.
Alessandro 'Be Happy' Handcreme:
Verpackungsopfer! Tolle Aufmachung der Cremetube, die für mich den Kaufreiz ausmachte. Der Duft nach Granatapfel und Feige und die sehr gute Pflegewirkung ließen mich den verhältnismäßig hohen Preis für die kleine Tube vergessen.
KIKO Anti-Age Handcream:
Die Hände wurden durch die Creme ganz zart, aber ich würde nicht behaupten, dass sie eine Anti-Age-Wirkung hatte.
L'Occitane Thé Vert Green Tea Hand Gel:
Anders als die Cremes mit Karité war die Konsistenz dieses Gels flüssiger und auf der Haut erfrischender. Das Gel zog sofort ein, pflegte die Hände aber trotzdem gut. Ideal im Sommer, auch durch den Duft nach Grünem Tee.
L'Occitane Delices des Fleurs Rose & Violette:
Auch hier war die Konsistenz anders als bei den normalen Karité-Handcremes. Aber ein Gel war es nicht. Der Duft der Creme war angenehm leicht, nicht allzu stark nach Rose und Veilchen parfümiert.
postQuam Handcream:
Eine Marke, von der ich auch etliche Nagellacke besitze. Die Pflegewirkung war sehr gut, sie zog rasend schnell ein, aber der Duft war leider leicht 'krankenhausartig'.


Memo Paris SIWA Eau de Parfum:
Einer meiner Lieblingsdüfte. Ich hatte mir den Flakon gebraucht in einem Forum gekauft, damals war er nur noch zur Hälfte gefüllt. Nachschub ist aber schon lange besorgt. Hier gibt es mehr über den Duft zu erfahren.
Lacura Face Granatapfel & Aloe Vera Lippenpflege:
Die Lippenpflege war nicht sehr reichhaltig. Sie hinterließ kein geschmeidiges Gefühl auf den Lippen. Deshalb war ich froh, als der Stift endlich am Ende war.
exposed Nail Polish Remover:
Woher ich diesen acetonhaltigen Nagellackentferner habe, weiß ich gar nicht mehr so genau. Ich glaube, ich bestellte ihn in irgendeinem UK-Shop. Die 400 ml fassende Flasche war schnell leer, da ich nur noch diesen Entferner benutze, weil er so gut wie jeden Nagellack ohne größere Probleme entfernte.

Kommentare:

  1. Das Rexona Deo kaufe ich mir immer wieder nach :)

    LG Lu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag das 'dusch das Traumland' und das 'Dove' von den Compressed Deos. Das kleine Format ist wirklich handlich.

      Löschen
  2. Das Aldi-Shampoo nehme ich auch immer, wenn die Kopfhaut mal zuckt. Etwas besseres habe ich noch nicht gefunden. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Preiswert und gut. :)
      Ich kaufe es jedes Mal, wenn es bei Aldi angeboten wird.

      Löschen