Dienstag, 19. September 2017

KIKO Holographic Nail Lacquer 06 GRAPHITE


Bei KIKO gibt es neuerdings sechs holografische Nagellacke im Sortiment! Und da trifft es sich doch gut, dass auch ein dunkelgrauer dabei ist, der für Lenas LiFub-Farbvorgabe Anthrazit passt!


Auf den Fläschchen stehen wie immer nur Nummern - hier die 06 - aber im Online-Shop gibt es auch die dazugehörigen Namen. Dieses Exemplar heißt passenderweise Graphite.


Mit dem breiten Pinsel, den diese KIKO-Fläschchen aufweisen, ließen sich die zwei Schichten ratzfatz auftragen. Lackiert man gerne dicke Schichten, wird Graphite sicher auch mit einer deckend.
 
Natürlich ist der holografische Effekt dieser KIKO-Lacke keinesfalls mit dem der Indie-Holos vergleichbar, sondern eher mit den wenigen Drogerie-Holos, die es bisher gab, aber es muss ja nicht immer ein Holo-Knaller sein!
Understatement ist hier das Zauberwort! 😉

Dienstag, 12. September 2017

Yves Rocher TURQUOISE AGAVE


Für Lenas LiFub mit der Farbvorgabe Türkis zeige ich euch einen Nagellack von Yves Rocher, der erst im April bei mir einzog: Turquoise Agave.

.

Hierbei handelt es sich um einen mitteldunklen Türkiston, der meiner Meinung nach nicht nur in den Sommer passt. Für mich ist Türkis nämlich sonst doch eher eine Sommerfarbe.


Turquoise Agave deckte zu meiner Freude in einer Schicht - yeah! Das gefällt mir! 👍😉


Ich wäre mir doch glatt untreu geworden, hätte ich Turquoise Agave nicht noch mit einem Topper verziert. 😁 Diesmal kam ein Lack von Pierre Ricaud zu dieser Ehre: Perles d'Argent.

.
.
Eine klare Base, vollgepackt mit goldfarbenen Miniglitterteilchen, die in der Sonne funkelten....was auf den Fotos mal wieder gar nicht richtig herüberkommt.


Perles d'Argent stand schon seit Ewigkeiten unlackiert in meinem Schrank. Ich finde ihn auf den Fingernägeln um Weiten schöner als im Fläschchen und werde seine Wirkung unbedingt noch auf weiteren Farben testen.

Donnerstag, 31. August 2017

Lacura Beauty METALLIC GOLD


Metallic Gold von Lacura Beauty ist meine Wahl für Lenas LiFub-Farbvorgabe Gold.


Im Nachhinein bin ich gar nicht zufrieden mit meinem Lack, denn das Finish von Metallic Gold gefällt mir auf den Nägeln nicht so gut wie im Fläschchen und ich besitze wahrhaft schönere goldfarbene Lacke in meiner Sammlung...
 

Die zwei Schichten ließen sich leicht auftragen, jedoch trocknete die Oberfläche leicht rau. Vermutlich liegt das an den kupferfarbenen Flecks, die sich in der kühlgoldenen Basis tummeln.


Zur Glättung verwendete ich, um markentreu zu bleiben, eine Schicht meines Lacura Quick Dry Top Coats. Doch der zieht inzwischen Fäden und dementsprechend schwierig gestaltete sich dessen Auftrag. Wirklich glatt bekam ich die Lackoberfläche von Metallic Gold dadurch natürlich auch nicht... 😕


Sollte es in diesem Jahr noch eine "Hot oder Schrott"-Ausgabe bei Lena geben, weiß ich schon, welcher Lack auf jeden Fall dabei sein wird!